Ist neu gleich besser? – M.2

M.2 möchte der neue Anschluss für SSDs sein und ist es auch irgendwie. Aber doch ist er nicht der Anschluss der Wahl von allen.

Kompakter, schneller, moderner. Das ist er. Für wenn das was ist, das zeige ich dir.

Grundlagen des M.2

Der M.2 Anschluss ist ein Anschluss. Klingt logisch und selbstverständlich, diese sich aber klar zu machen, erklärt vieles. Später mehr dazu.

Mit M.2 wurde ein sehr kompakter Anschluss designet. Verständlich, wenn man bedenkt, dass M.2 der Nachfolger vom “Laptopanschluss” mSATA ist.  Wichtig zu wissen ist, dass M.2 verschiedene aufgebaut ist. Es gibt eine verschiedene Anzahl an Pins, je nach Protokoll.

PCIe M.2, SATA M.2, NVME M.2? Was ist jetzt was?

Protokoll ist hier das Stichwort. M.2 ist, wir erinnern uns, nur eine Schnittstelle. Diese Schnittstelle kann in Kombination mit verschiedenen Protokollen genutzt werden.

Das Protokoll hängt stark vom Anwendungsgebiet ab. Und je nach Protokoll ist M.2 mal furchtbar schnell und mal extrem langsam.

Deswegen kucken wir uns mal die wichtigsten Protokolle an:

 USB M.2SATA M.2 PCIe M.2 (manchmal auch NVMe)
Einsatzoft genutzt bei WLAN-Kartenoft genutzt bei günstigen SSDs für mobilen Einsatzoft genutzt bei High-End SSDs auch für stationären Einsatz
Datenratemaximal 5 Gbit/s (USB 3.0 Geschwindigkeit)maximal 6 Gbit/s (SATA 3.0 Geschwindigkeit)maximal 31,504 Gbit/s (PCIe 3.0 x4 Geschwindigkeit)
Ursprung vom ProtokollUSB Typ A (B, und C ) Anschluss, genutzt für Peripheriegeräte.SATA Anschluss, genutzt für Festplatten.internen PCIe Anschluss, genutzt für Grafikkarten usw.

 

 

 

 

 

 

Anwendungen von M.2

Und was weißt du jetzt? PCIe M.2 ist verdammt schnell! Und M.2 kann vieles sein.

Die kompakten Maße von M.2 und die Kompatibilität zu USB, was die Integration in das System vereinfacht, machen diesen Anschluss perfekt für WLAN Karten, die möglichst wenig Platz verbrauchen.

Gleichzeitig ist M.2 auch perfekt für günstige SATA SSDs für Notebooks. Die kompakten Maße (mal wieder) und die Kompatibilität zu SATA sind diesmal die wichtigen Punkte.

Zusätzlich wird M.2 aber auch oft bei High End Systemen genutzt, da die Kompatibilität zu PCIe x4 und damit zu extrem hohen Datenraten gegeben ist. Außerdem spielte der Misserfolge vom eigentlichen Nachfolger von SATA, SATA Express, M.2 in die Karten.

Probleme von M.2

Diese Vielfältigkeit sind aber auch in Teilen ein Problem von M.2. Denn dadurch ist es relativ schwer zu erklären, was M.2 ist und ob du es brauchst. Denn auf der einen Seite ist M.2 perfekt, um bei kleine Notebooks günstig Speicher nachzurüsten. Auf der anderen Seite ist M.2 auch perfekt, um bei teuren großen System Speicher mit hoher Leistung zu bekommen.

Am Ende solltest du beim nächsten Einkauf darauf achten, was für eine M.2 SSD du vor dir hast.

Willst du viel Performance, achte auf PCIe bzw. NVMe.

Willst du es günstig, achte auf SATA.

Vergiss aber auch nicht, es gibt auch WLAN Karten als M.2 🙂

Auf dasselbe musst du übrigens auch bei deinen Geräten achten. Die M.2 Schnittstellle kann mal für eine WLAN Karte sein und mal für eine extrem schnelle SSD.

Am Ende ist es immer am schlausten, dreimal zu kucken, ob wirklich alles passt und auch dafür auch gedacht ist.

Empfehlungen für M.2 Geräte der verschiedenen Bereiche

Um alles bisherige besser zu verstehen und vielleicht auch direkt zu wissen, was du brauchst, hab ich hier verschiedene Geräte.

Diese 3 M.2 Geräte nutzen jeweils die 3 verschiedene Protokolle, USB, SATA und PCIe.

Ein klassisches M.2 USB Gerät: Intel Dual Band Wireless-AC 7265

Das Intel AC 7265 ist ein klassisches Beispiel für ein USB M.2 Gerät. Mit diesen Modul kann man an einen Laptop WLAN nachrüsten. Das Modul kommuniziert über das USB Protokoll, wobei auch das PCIe Protokoll genutzt wird.

Falls du also ein WLAN M.2 Karte brauchst, dann kannst du diese nutzten. Ich hab übrigens auch eine Intel AC Dual Band WLAN Modul in meinen PC 😉

Intel Dual Band Wireless-AC 7265
Kundenbewertungen
Intel Dual Band Wireless-AC 7265*
von Intel

Übertragungstechnik: Kabellos, Schnittstelle: WLAN/Bluetooth. Datenübertragungsrate (Maximum): 867 Mbit/s, Bandbreite: 5 GHz. Bluetooth-Version: 4.0, Netzstandard: IEEE 802.11ac. WLAN-Standards: 802.11a, 802.11ac, 802.11b, 802.11g, 802.11n, DatenübertraguAnschlüsse und Schnittstellen Schnittstelle : WLAN/Bluetooth Eingebaut : Ja Übertragungstechnik : Kabellos Bandbreite Datenübertragungsrat...

Prime Preis: € 24,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Die günstige M.2 SSD: WD Blue 500 GB SATA

Gerade einmal 89 Euro wird für diese M.2 SSD verlangt. Dass diese SSD nicht auf PCIe setzt, sagt wohl der Name. Wer das aber nicht erwartet, der bekommt eben eine gute und für SATA auch relativ leistungsstarke M.2 SSD.

WD Blue 3D NAND 500 GB SATA SSD, Interne M.2 2280 Festplatte bis zu 560 MB/s Lese- und 530 MB/s seq. Schreibgeschwindigkeit
Kundenbewertungen
WD Blue 3D NAND 500 GB SATA SSD, Interne M.2 2280 Festplatte bis zu 560 MB/s Lese- und 530 MB/s seq. Schreibgeschwindigkeit*
von WD
  • WD BLUE 3D NAND SATA-SSD sind in Kapazitäten bis zu 2TB erhältlich. Sie zeichnen sich durch Ihre erhöhte Zuverlässigkeit aus: Branchenführende MTTF (Mean Time to Failure) von 1,75 Mio. Stunden und bis zu 500 geschriebene Terabyte (TBW)
  • Die SSDs sind stoßsicher und ihre Kompatibilität wurde mit einer Vielzahl von Computern getestet WD BLUE 3D NAND SATA-SSD sind WD F.I.T. Lab zertifiziert.
  • Eine um bis zu 25 % niedrigere aktive Leistungsaufnahme gegenüber früheren WD Blue SSD-Generationen lässt Ihren Computer stromsparender arbeiten.
  • Geschwindigkeiten von bis zu 560 MB/s für sequenzielle Lesevorgänge und bis zu 530 MB/s für sequenzielle Schreibvorgänge sorgen für schnellen und reibungslosen Zugriff auf Ihre Daten.
  • Lieferumfang: WD BLUE 3D NAND SATA-SSD 500GB, M.2, kostenlos herunterladbare Software zur Überwachung des Festplattenstatus, zum Klonen von Laufwerken und zum Sichern Ihrer Daten.
Prime Preis: € 85,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Die typische M.2 SSD mit untypisch hohen Speed: Samsung 970 Pro 512 GB

Wer eine wirklich schnelle M.2 SSD haben will, so wie es sich jeder sie vorstellt, der kann die Samsung 970 Pro kaufen. Wobei du nicht überrascht sein solltest, wenn sie schneller ist, als du erwartest.

Na gut, die fast 200 Euro, müssen sich ja auch lohnen 🙂

Samsung MZ-V7P512BW 970 Pro Interne SSD 512GB
Kundenbewertungen
Samsung MZ-V7P512BW 970 Pro Interne SSD 512GB*
von Samsung
  • Die 970 PRO kombiniert eine PCIe-Schnittstelle nach Gen3-Standard und 4 Lanes mit innovativster V-NAND-Speichertechnologie sowie dem brandneuen Phoenix-Controller von Samsung.
  • Bis zu 3.500 MB/s Lesedurchsatz und bis zu 2.700 MB/s beim Schreiben werden dadurch möglich - das sind etwa 30% bessere Werte als beim Vorgängermodell
  • Die Samsung Magician-Software hält das Laufwerk mit Updates immer auf dem neuesten Stand; überwacht Statusparameter und optimiert für Sie die Leistungsfähigkeit.
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Unverb. Preisempf.: € 319,90 Du sparst: € 147,91 (46%) Prime Preis: € 171,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Fazit:

Ich hoffe, ich konnte dir Helfen den Anschluss M.2 besser zu verstehen, damit du in Zukunft beim SSD Kauf nicht den Anschluss verlierst 🙂

Heutzutage werden Anschlüsse immer komplizierte (hust USB C hust hust). Wenn ich dir aber helfen konnte, dann würde ich mich über einen netten Kommentar unten freuen oder auch wenn du vielleicht noch fragen hast.

Soll ich vielleicht bald noch ein Artikel über ein Anschluss machen, vielleicht über U.2, den Nachfolger von M.2, oder USB Typ C?

Schreibe einen Kommentar