Die beste SSD kaufen, ab jetzt keine Kunst

Eine gute SSD zu kaufen ist keine Kunst.

Das erfordert nur etwas Zeit und eine Anleitung. Diese Anleitung sollst du hier finden, auf SSDsite.de.

Hier gibt es allgemeine Infos über den Kauf von SSDs, Empfehlungen zu verschiedenen SSDs von verschiedenen Klassen und auch Antworten auf deine Fragen in den Kommentaren. Das alles bietet SSDsite.de.

Auf diesen einzelnen Artikel gibt es einen kleinen Rundumblick um die verschiedenen Themen, willst du also jetzt schnell eine SSD kaufen, bist du hier richtig.

Falls du aber doch noch mehr und genauere Infos haben willst, um einen noch besseren Kauf tätigen zu können, dann solltest du auch auf den anderen SSDsite.de Artikeln vorbeischauen, die unten verlinkt sind oder oben in der Navigation.

Besten SSDs

Einfach nur schnell eine SSD kaufen und nicht viel lesen, dann gibt es hier kurz und knapp die wohl für dich besten SSDs.

SSD für Büro und Gaming

SanDisk SSD PLUS 240GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 530 MB/Sek
Kundenbewertungen
SanDisk SSD PLUS 240GB Sata III 2,5 Zoll Interne SSD, bis zu 530 MB/Sek*
von SanDisk
  • Bis zu 20 Mal schneller als herkömmliche Festplatten
  • Schnelleres Hochfahren, Herunterfahren, Laden von Anwendungen und Reaktionszeiten
  • 480GB: Lesegeschwindigkeit bis zu 535MB/s; Schreibgeschwindigkeit bis zu 445MB/s
  • Stoßfestigkeit sorgt für bewährte Strapazierfähigkeit - selbst wenn Ihnen das Notebook mal herunterfallen sollte
Unverb. Preisempf.: € 69,99 Du sparst: € 31,00 (44%) Prime Preis: € 38,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

SSD für Videoschnitt

SSD mit M.2

Samsung 960 EVO MZ-V6E250BW Interne Solid State Drive (250GB)
Kundenbewertungen
Samsung 960 EVO MZ-V6E250BW Interne Solid State Drive (250GB)*
von SAY6A
  • NVMe SSD ausgestattet mit Samsung V-NAND Technologie; Verschlüsselung: AES 256 Bit Verschlüsselung (FDE) TCG/Opal v2.0
  • Bis zu 3.200MB/s sequentielle Lese- und 1.500MB/s Schreibgeschwindigkeit
  • 3 Jahre beschränkte Garantie
  • Random Lese-/Schreibgeschwindigkeiten bei bis zu 440/360K IOPS
  • Innovative Samsung V-NAND-Speichertechnologie mit 48 Schichten
 Preis: € 139,31 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

SSD mit SATA

Samsung MZ-75E250B/EU 850 EVO interne SSD 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
Kundenbewertungen
Samsung MZ-75E250B/EU 850 EVO interne SSD 250GB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz*
von Samsung
  • Formfaktor: 6,4 cm (2,5 Zoll), Samsung 3-Bit 3D V-NAND mit 32 Schichten
  • Bis zu 540MB/s sequentielle Lese- und 520MB/s Schreibgeschwindigkeit
  • Schnittstellen: SATA 6 Gb/s-Schnittstelle, abwärtskompatibel zu SATA 3 Gb/s und 1,5 Gb/s
  • Cache-Speicher: Samsung 512 MB Low Power DDR3 SDRAM, Bis zu 88.000 IOPS Random Write Leistung, Bis zu 10.000 IOPS Random Read Leistung
  • Verwaltungssoftware: Magician Software zur SSD-Verwaltung
 Preis: € 77,50 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

3 Schritte zu der perfekten SSD

Es sind nur 3 Schritte nötig, um die für dich perfekte SSD zu finden.

1.Schritt: Was hast du für ein PC

Nicht jede SSD ist mit jeden PC kompatible. Es gibt verschiedene Anschlüsse, welche eben verschiedene SSDs ermöglichen.

Du solltest deswegen schauen, ob dein PC..

..SATA-6G hat.

..M.2 mit PCIE hat.

Wenn du SATA-6G hast, kannst du die meisten SSDs ohne Probleme anschließen und mit voller Geschwindigkeit nutzen. Falls du nur SATA-3G hast, dann wird die SSD stark vom Anschluss limitiert, wodurch die Lese-, Kopiervorgänge länger dauern werden.

Wenn du M.2 mit PCIE hast, dann kannst du besonders schnelle SSDs anschließen, die besonders bei Videobearbeitung sehr hilfreich sind. Dadurch ist oft die vierfache Geschwindigkeit von normalen, SATA-6G SSDs möglich.

Das hier ist nur eine vereinfachte Ansicht auf die Anschlüsse, es gibt noch mehr Anschlüsse, allerdings sind diese erstmal die wichtigsten.

 

2.Schritt: Was willst du?

Kauf nur das, was du auch braucht.

Du braucht keine 3000 Euro SSD mit tausend Funktionen, wenn du nur Büroarbeiten erledigst. Aber es reicht auch keine 40 Euro SSD, wenn du professionell Bilder, Videos und Co. bearbeitest.

Deswegen schau vorher, was du mit der SSD-Festplatte machen willst. Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Anwendungsszenarien.

1. Office

Oft brauchst du, wenn du nur Word, Excel usw. nutzt, kaum Speicher. Es reichen oft 128 GB. In Ausnahmefällen, wenn man viele Programme hat, sind vielleicht auch 256 GB nötig. Allerdings wird in allgemeinen kaum Speicher benötigt.

Auch muss er nicht sehr schnell sein. Denn die Dokumente, Tabellen usw. sind oft sehr klein, weswegen alle SSDs diese Dateien schnell laden können. Hier profitiert man von der niedrigen Latenzen einer SSD.

SSDs für Office sind oft circa. 120 bis 256 GB groß und kosten bis zu 70 Euro.

2. Gaming

Wer viel zockt, der zockt wahrscheinlich auch viele Games. Und hier ist es eine Frage des Geldes.

Eine Person, die mit einen Gamecontroller spielt.

Denn wenn man es sich leisten kann, dann baut man so viel Speicher ein wie möglich, um möglichst viel Spiele auf einer SSD installieren zu können. Denn diese ermöglicht niedrige Ladezeiten bei den Spielen.

Allerdings muss auch hier der Speicher nicht allzu schnell sein. Denn oft macht es keinen großen Unterschied, ob man jetzt eine schnelle oder sehr schnelle SSD hat. Die Geschwindigkeit wirkt sich kaum auf die Ladezeiten aus.

Eine SSD für Gaming ist so groß, wie das Budget erlaubt. Ich empfehle 250 bis 1 TB, dafür muss sie aber auch nicht sehr schnell sein. Es sollte also eine SSD mit guten Preis-pro-Gigabyte-Verhältnis sein.

3. Kreative Arbeiten (Videoschnitt usw.)

Wenn du eine SSD für Videoschnitt und Co. ausgeben willst, dann kannst du am meisten ausgeben.

Denn man braucht hier sehr viel Speicher für die Projekte, Bilder, Videos usw. Denn diese sind sehr groß und in den Programmen profitiert man stark davon, wenn man diese auf der SSD gespeichert hat.

Aber auch die Geschwindigkeit ist entscheiden. Besonders beim Exportieren oder Rendern profitiert man stark von der Geschwindigkeit. Mit einer schnellen SSD kann man die Zeit bis zur Fertigstellung stark reduzieren. Aber auch beim Übertragen von Daten ist der schnelle Speicher praktisch.

Eine SSD für kreative Arbeiten kann nicht teuer genug sein. Sowohl beim Speicher als auch bei der Geschwindigkeit sind keine Grenzen gesetzt. Empfehlen würde ich aber eine M.2 PCIe SSD mit 1 TB.

 

Vielleicht passt du zu einer der drei Gruppen. Es kann auch sein, dass du zu keiner der drei Gruppen genau passt, aber du solltest zu mindestens vor dem Kauf darauf achten, wo von du am meisten profitierst.

Ist viel Speicher bei dir nötig?

Profitierst du von schnelleren SSDs?

Oder reicht eine einfache, kleine SSD aus?

 

3.Schritt: Was gibt es auf den Markt?

Jetzt geht es an den Kauf! Jetzt heißt es erstmal auf Amazon stöbern, Tests durchlesen oder vielleicht auch auf Seiten, wie z. B. SSDsite.de rumstöbern ?

Denn du weißt nunwas du hast und was du brauchst. Jetzt musst du schauenwas für dich das beste ist.

Ich empfehle immer auf die Garantie beim Kauf zu achten, da diese wichtig ist, falls die SSD kaputt gehen sollte.

Zudem schau auch immer wie lange die SSD schon auf den Markt ist und ob es vielleicht schon einen Nachfolger gibt bzw. ob vielleicht bald einer erscheint.

Falls du ein paar Empfehlungen haben willst, dann kannst du hier vorbeischauen.

 

Wichtige Begriffe

SATA, PCIe, SSHD und noch mehr, das sind Begriffe, auf die man beim Kauf eines Monitors stößt.

Damit sofort klar ist, was sie bedeuten, werden hier kurz alle wichtigen Begriffe erklärt.

Eine SSD ist eine Art Festplatte, die allerdings schneller ist, als normale Festplatten. Das weißt du aber wahrscheinlich schon ? Besonders an der SSD ist, dass diese auf Flash Speicher basiert. Das sorgt für schnelleres Starten von Windows, schnelleres Übertragen von Dateien usw.

Eine SSHD oder Hybrid-Festplatte sind eine Verbindung von SSD Technik mit der bekannten Festplatten Technik. Man versucht damit die Vorteile der bisherigen Festplatten, den höheren Speicher für wenig Geld, mit den Vorteilen der SSDs, der hohen Geschwindigkeit, zu verbinden.

Die Transferrate ist die Größe an Dateien, die in einen bestimmten Zeitraum übertragen werden können. Diese wird in z. B. Gbit/s gezählt. Die Transferrate unterscheidet sich bei Festplatten je nach Nutzung allerdings stark. Trotzdem wird bei fast jeder Festplatte die ungefähr zu erwartende Transferrate angegeben.

Die Zugriffszeit beschreibt die Zeit, die nötig ist, um den Lese- oder Schreibvorgang zu beginnen,

SATA ist ein Anschluss, der für fast jede moderne Festplatte genutzt wird. Es gibt verschieden Varianten davon, die wichtigsten sind SATA 3,0 Gbit/s und SATA 6,0 Gbit/s. Diese können, den Namen entsprechend nur bis zu maximal 3 oder 6,0 Gbit/s übertragen. Für SSDs sollte man SATA 6.0 nutzen.

M.2 stellt ebenfalls ein Anschluss dar, der allerdings weniger stark verbreitet ist. Er kann, anders als SATA deutlich mehr übertrage, dank des PCIe Protokolls.

Der PCIe Anschluss ist nicht kompatible mit M.2. Obwohl M.2 ebenfalls das PCIe Protokoll verwendet, sind diese mechanisch nicht kompatible. Den PCIe Anschluss kennt man von Grafikkarten, die den Anschluss schon seit Jahren benutzen.

Fazit

Wer sich vor den Kauf mit den verschiedenen Dingen auseinandersetzt. Weiß, wofür er seine SSD verwenden will, weiß, was einen bei dieser Verwundung hilft, und weiß, was die wichtigsten Begriffe so bedeuten, dann kann nichts schief gehen.

Das waren die wichtigsten Infos für den SSD Kauf. Mehr Infos findest du auf diesen Blog. Hier z. B. gibt es einen Artikel über die besten 256 GB SSDs, viel Spaß damit.